Winkler wechselt die Perspektive - zu Besuch in der Kneipp-KITA „Kinderwelt“ Oschatz

Veröffentlicht am 22.08.2018 in Kommunales

Am 21. August besuchte Volkmar Winkler im Rahmen der Aktion „Perspektivwechsel“ der SPD-Landtagsfraktion die KITA „Kinderwelt“ in Oschatz. Beeindruckt war er von der Einrichtung selbst und dem gesundheitspädagogischen Angebot. Die Leiterin Frau Starke und ihre Erzieherinnen gaben bereitwillig Auskunft über ihre anspruchsvolle Arbeit, welche Volkmar Winkler auch live in einer Kindergartengruppe miterleben konnte. Lobend wurde erwähnt, dass die Veränderungen der letzten Jahre sich bereits positiv ausgewirkt haben, wie z.B. Personalschlüssel von 1:6 auf 1:5 bei Krippenkindern, von 1:13 auf 1:12 bei Kindergartenkindern und die Erhöhung der KITA-Pauschale. Die Erzieherinnen begrüßten die beabsichtigte Einführung der Vor- und Nachbereitungszeiten.

Dennoch sind ihrer Meinung und Erfahrung nach noch weitere Verbesserungen notwendig. Große Probleme bei der täglichen Organisation der Kinder-Betreuung bereiten immer noch die Ausfallzeiten der Erzieherinnen durch Krankheit, Urlaub und Fortbildung. Eine weitere Verbesserung des Personalschlüssels ist äußerst wichtig. Spürbar ist heute schon ein Fachkräftemangel. Deshalb ist die Attraktivität des Berufes selbst und der Ausbildung durch eine entsprechende Ausbildungsvergütung zu erhöhen. Auch über eine Verkürzung der Ausbildungszeit sollte nachgedacht werden.

Alles in Allem war es für den Abgeordneten ein sehr interessanter und aufschlussreicher Besuch. Herzlichen Dank an Frau Starke und ihre Erzieherinnen für ihr tägliches Engagement bei der Betreuung unserer Kinder in dieser Einrichtung und darüber hinaus an alle Erzieherinnen und Erzieher in den Kindereinrichtungen unserer Region!