An der Autobahn grüßt jetzt die Heimat gleich mehrfach

Veröffentlicht am 04.12.2018 in Kommunales

„Die Obstlandregion mit ihren weitläufigen Plantagen, den liebenswerten Menschen und mit seinen historischen Besonderheiten ist meine Heimat“, sagt Landtagsabgeordneter Volkmar Winkler. „Hier bin ich aufgewachsen, zur Schule gegangen, habe meinen Lebensmittelpunkt und diese Region hat mich beruflich geprägt. Als diplomierter Gärtner im Obstbau und jahrelanger Bürgermeister in meinem Heimatort Ablaß, später der Gemeinde Sornzig–Ablaß und in Mügeln bis zu meiner Wahl als Abgeordneter des Sächsischen Landtages; sehe ich auch das Potenzial, das in der Obstlandregion nicht nur im Bereich der Landwirtschaft steckt.“

 Die Region hält vieles bereit, um den Tourismus als wirtschaftlichen Faktor weiter zu entwickeln. Ein Tourismus im Einklang mit der Landwirtschaft, auf kulinarischem Gebiet, aber auch mit den historischen, baulichen und landschaftlichen Schätzen. „Ich freue mich deshalb, dass es nach jahrelangem Bemühen kurz vor Jahresende gelang, die entsprechenden Genehmigungen zu erhalten, um an der Bundesautobahn A 4 auf einem Hinweisschild für das Sächsische Obstland zu werben“, so der Landtagsabgeordnete. „Nach unserer Schmalspurbahn „Wilder Robert“ und Schloss Hubertusburg grüßt nun mit dem Sächsischen Obstland ein weiteres Stück Heimat an der Autobahn wenn ich unterwegs bin.“         

 

Termine

Alle Termine öffnen.

18.02.2019 - 22.02.2019 Urlaub Volkmar Winkler

22.02.2019, 10:00 Uhr Vorstandssitzung Stiftung Kloster Mariental

23.02.2019, 09:00 Uhr Eröffnung Mitteldeutsche Handwerkermesse

26.02.2019, 09:00 Uhr Trägerversammlung Sondersitzung Jobcenter

Alle Termine