06.07.2017 in Kommunales

Volkmar Winkler zu Besuch bei der Oschatzer Tafel

 
Quelle: André Pitz, OAZ, 06.07.2017

Gestern besuchte der Landtagsabgeordnete Volkmar Winkler (SPD) die Oschatzer Tafel. Im Vorfeld hatte die Leiterin der Tafel, Rita Brückner, um Unterstützung bei kleineren und größeren Problemen gebeten. Zugleich machte sich Volkmar Winkler ein Bild von der Arbeit der Tafel in Oschatz, besichtigte die Ausgabestelle, die Büroräume und die Kleiderspende. Im Gepäck hatte er zwei kleine Briefumschläge: Jeweils 100€ für die Mitarbeiter und weitere 100€ für anstehende Investitionen. „Ich bedanke mich auf diesem Wege recht herzlich bei allen Mitarbeitern der Tafel für ihr Engagement und ihre tolle Arbeit. Meine Spende soll auch als Dankeschön und Wertschätzung für die Arbeit gesehen werden“, so der Mügelner.

Bei der Oschatzer Tafel sind derzeit 23 Ehrenamtliche, fünf Ein-Euro-Jobber und sieben Bundesfreiwilligendienstleistende beschäftigt. Wöchentlich holen sich etwa 320 Bedarfsgemeinschaften Lebensmittel bei der Oschatzer Tafel. 

 

27.06.2017 in Ankündigungen

Neues Schuljahr - neuer Schülerkalender.

 

Pünktlich vor Beginn des neuen Schuljahres 2017/18 liegen in beiden Wahlkreisbüros des SPD-Landtagsabgeordneten Volkmar Winkler informativ gestaltete Schuljahresplaner mit wissenswerten Informationen rund um den Sächsischen Landtag aus. Der Kalender erklärt auf jeder Doppelseite einen Begriff aus dem Politikalltag. Woche für Woche werden politische Fachbegriffe jugendgemäß erläutert. 

Solange der Vorrat reicht können die Kalender abgeholt werden.

Im Bürgerbüro Oschatz, Hospitalstraße 37, jeweils von Montag bis Donnerstag von 9 bis 16 Uhr.

Im Bürgerbüro Torgau, Schloßstraße 21, immer mittwochs von 9 bis 16 Uhr.

 

Der Kalender ist selbstverständlich kostenlos erhältlich.

 

21.06.2017 in Kommunales

Bürgersprechstunde im Büro des Landtagsabgeordneten Volkmar Winkler (SPD)

 

Einmal im Monat bietet Volkmar Winkler MdL Sprechstunden für die Bürgerinnen und Bürger aus seinem Wahlkreis an. Dieses Angebot steht allen offen, die politische Fragen diskutieren wollen oder Unterstützung bei persönlichen Anliegen benötigen.

In den nächsten zwei Wochen haben Sie gleich zwei Mal die Möglichkeit, mit dem stellvertretenden Vorsitzenden der SPD-Fraktion im Sächsischen Landtag und Sprecher für Kommunalpolitik sowie Forst- und Landwirtschaft Volkmar Winkler, ins Gespräch zu kommen:

  • am Mittwoch, den 28.06.2017 von 15:00 bis 18:00 Uhr in Torgau (Schloßstraße 21)
  • am Dienstag, den 04.07.2017, von 15:00 bis 18:00 Uhr in Oschatz (Hospitalstraße 37).

Anmeldungen können unter 03435- 9876025 oder per Mail an buergerbuero(at)volkmarwinkler.de erfolgen.

 

07.06.2017 in Ankündigungen

Gerecht - Die Parteizeitung ist da.

 

„Was macht der Landtag eigentlich für uns?“ Diese Frage wird mir oft gestellt. Zur Hälfte der Regierungszeit von SPD und CDU möchten wir Ihnen die Antworten mit einer Zeitung persönlich geben.

Seit gestern finden Sie die "gerecht. Sozialdemokratische Zeitung für Sachsen" in Ihrem Briefkasten, oder bei mir im Bürgerbüro, auf der Hospitalstraße 37 in Oschatz.

In den letzten Jahren konnten wir viel für Sachsen und seine Bürgerinnen und Bürger verändern: Gut 1,6 Millionen Frauen und Männer stehen in Lohn und Brot. So viele wie nie zuvor. Unsere Kitas haben wir besser gemacht. Lehrer werden besser bezahlt und Schulen im ländlichen Raum bleiben erhalten. Besonders freut es mich, dass wir endlich beim Personal umgesteuert haben. Kürzungen sind vom Tisch. Stattdessen gibt es hunderte neue Stellen für Lehrer, Polizisten und Justizbeamte, damit der Freistaat gut für seine Bürger funktioniert.

In der "gerecht" spreche ich auch über einen besonderen Ort in Nordsachsen und was ich für unsere Region erkämpfen konnte. Die Zeitung gibt es natürlich kostenlos bei mir im Büro, oder online als pdf. Dafür einfach hier klicken.

 

29.05.2017 in Landespolitik

Wirtschaftsminister Martin Dulig zu Besuch im Kemmlitzer Kaolinwerk

 

Der sächsische Wirtschaftsminister Martin Dulig (SPD) hat heute auf Einladung seines Parteikollegen Volkmar Winkler MdL das Kemmlitzer Kaolinwerk besichtigt. Dieser Besuch war anlässlich einer geplanten Erweiterung des Tagebaus in Schleben/Crellenhain vereinbart worden.

Der Staatsminister betonte die große Bedeutung der Kaolinwerke für die nordsächsische Region: „Wir wissen, die Kemmlitzer Kaolinwerke zu schätzen. Unser Wohlstand kommt von unserer Industrie und den Beschäftigten, die diese Werte schaffen. Grundlage für die Produktion sind Rohstoffe. Vor allem für junge Leute sind solche großen Betriebe in einer eher strukturschwachen Region wie Nordsachsen von wichtiger Bedeutung. Sie bieten die Rahmenbedingung, im ländlichen Raum sesshaft zu bleiben“, so der Staatsminister am Vormittag in Kemmlitz.

 

Newsletter

 

Landtag erleben - Winkler treffen!

 

SPD Nordsachsen

 

SPD Sachsen