27.09.2017 in Landespolitik

Winkler: "Wir brauchen die Mutterschafprämie zurück"

 

„Die wirtschaftliche Situation eines Großteils der Schäfereibetriebe in Sachsen ist alles andere als rosig. Einer der Hauptgründe ist die Umstellung der EU-Förderung von der Mutterschafprämie hin zur Flächenprämie im Jahr 2005. Seitdem hat sich der Schafbestand im Prinzip halbiert und es gibt schon fast schaffreie Gebiete. Diesen Trend wollen wir entgegenwirken“, sagt Volkmar Winkler am Mittwoch im Plenum des Sächsischen Landtages.

„Wir haben uns für den Schutz des Wolfes ausgesprochen. Bei einem Besuch des Sächsischen Schaf- und Ziegenzuchtverbandes in Beilrode im Frühjahr ist mir deutlich geworden, dass die Schäfer diesen Umstand durchaus respektieren, sie sind dadurch aber zusätzlichen Einschränkungen und hohem psychischen Druck ausgesetzt. Deshalb müssen wir Überlegungen anstellen, wie wir die aufwendigen Arbeiten zum Schutz der Herde durch Elektrozäune und Flatterbänder fördern. Außerdem muss die geltende Hundehaltungsverordnung für Herdenschutzhunde ausgesetzt werden.“

 

18.09.2017 in Ankündigungen

SPD-Fraktionschef Dirk Panter unterwegs in Nordsachsen

 
Quelle: Pixabay

Dirk Panter, Vorsitzender der SPD-Fraktion im Sächsischen Landtag, setzt seine Sachsen-Tour fort und ist am Donnerstag, 21. September in Nordsachsen unterwegs. Dabei wird er von seinem Fraktionskollegen und stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden Volkmar Winkler begleitet, der bis zu seiner Wahl in den Sächsischen Landtag Bürgermeister der Stadt Mügeln war.

„Unsere 18 Abgeordneten sind in den Regionen verwurzelt und pflegen – wo immer möglich – enge Kontakte zu Bürgerinnen und Bürgern, Institutionen, Unternehmen, Gewerkschaften und Verwaltungen“, so SPD-Fraktionschef Dirk Panter. „Diesen Kontakt suche ich auch bei meiner Sachsen-Tour. In Nordsachsen werde ich mich ganz konkret zur Situation in der Pflege und auf dem regionalen Arbeitsmarkt informieren und außerdem mit vielen Kommunalpolitikern austauschen."

 

24.08.2017 in Kommunales

Ein Tag beim Fahrdienst des DRK – Volkmar Winkler wechselt die Perspektive

 
Anne Lissner (Vorstandsvorsitzende DRK Torgau-Oschatz), Volkmar Winkler (SPD) & Siegfried Schröder (Fahrdienst DRK)

Im Rahmen der Aktion „Perspektivwechsel“ hing der Landtagsabgeordnete Volkmar Winkler am Donnerstag für einen Tag seinen Job als Abgeordneter an den Nagel und wechselte in den Fahrdienst des DRK Kreisverbandes Torgau-Oschatz. „Beim Perspektivwechsel habe ich schon einige Male mitgemacht, um zu sehen, was gut läuft und wo es vor Ort auch mal Probleme geben kann“, erklärt Winkler.

Los ging es im ehemaligen Feuerwehrgerätehaus in der Reithausstraße 2 in Oschatz – das neue Domizil des Kreisverbandes. Gemeinsam mit Herrn Schröder machte sich der Abgeordnete am frühen Morgen auf den Weg, um sechs geistig und körperlich beeinträchtigte Kinder in die Schule zu bringen. Danach holten die beiden Herren Seniorinnen ab, die zur Tagespflege gebracht werden sollten. „Der Fahrdienst möchte Menschen mit einer vorrübergehenden oder dauerhaften Behinderung die Teilnahme am gesellschaftlichen Leben erleichtern und ihnen den Alltag so angenehm wie möglich machen. Ich finde es super, wie gut das hier umgesetzt wird“, meint Winkler.

 

06.07.2017 in Kommunales

Volkmar Winkler zu Besuch bei der Oschatzer Tafel

 
Quelle: André Pitz, OAZ, 06.07.2017

Gestern besuchte der Landtagsabgeordnete Volkmar Winkler (SPD) die Oschatzer Tafel. Im Vorfeld hatte die Leiterin der Tafel, Rita Brückner, um Unterstützung bei kleineren und größeren Problemen gebeten. Zugleich machte sich Volkmar Winkler ein Bild von der Arbeit der Tafel in Oschatz, besichtigte die Ausgabestelle, die Büroräume und die Kleiderspende. Im Gepäck hatte er zwei kleine Briefumschläge: Jeweils 100€ für die Mitarbeiter und weitere 100€ für anstehende Investitionen. „Ich bedanke mich auf diesem Wege recht herzlich bei allen Mitarbeitern der Tafel für ihr Engagement und ihre tolle Arbeit. Meine Spende soll auch als Dankeschön und Wertschätzung für die Arbeit gesehen werden“, so der Mügelner.

Bei der Oschatzer Tafel sind derzeit 23 Ehrenamtliche, fünf Ein-Euro-Jobber und sieben Bundesfreiwilligendienstleistende beschäftigt. Wöchentlich holen sich etwa 320 Bedarfsgemeinschaften Lebensmittel bei der Oschatzer Tafel. 

 

27.06.2017 in Ankündigungen

Neues Schuljahr - neuer Schülerkalender.

 

Pünktlich vor Beginn des neuen Schuljahres 2017/18 liegen in beiden Wahlkreisbüros des SPD-Landtagsabgeordneten Volkmar Winkler informativ gestaltete Schuljahresplaner mit wissenswerten Informationen rund um den Sächsischen Landtag aus. Der Kalender erklärt auf jeder Doppelseite einen Begriff aus dem Politikalltag. Woche für Woche werden politische Fachbegriffe jugendgemäß erläutert. 

Solange der Vorrat reicht können die Kalender abgeholt werden.

Im Bürgerbüro Oschatz, Hospitalstraße 37, jeweils von Montag bis Donnerstag von 9 bis 16 Uhr.

Im Bürgerbüro Torgau, Schloßstraße 21, immer mittwochs von 9 bis 16 Uhr.

 

Der Kalender ist selbstverständlich kostenlos erhältlich.

 

Termine

Alle Termine öffnen.

16.10.2017 - 18.10.2017 Forum Mitteleuropa

19.10.2017, 09:00 Uhr Fraktionsvorstand

19.10.2017, 10:00 Uhr - 19.10.2017 Fraktionssitzung

19.10.2017, 19:00 Uhr Vortrag Dr. Berkner (RPV Westsachsen)

20.10.2017, 00:00 Uhr Arbeitskreis für Landwirtschaft und Umwelt

Alle Termine

 

Newsletter

 

Landtag erleben - Winkler treffen!

 

SPD Nordsachsen

 

SPD Sachsen